Datenschutz

dekorativer Stuck mit Engeln Icon Drucker

Literaturhinweise für Fachleute und Interessierte

Buchcover Andreas und Peter Anton Moosbrugger Andreas und Peter Anton Moosbrugger

Andreas F. A. Morel
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, 1973
ISBN 3 85782 030 6


Der Altmeister der Stuck- und Fassungsrestauratoren der Schweiz, Andreas F.A. Morel, hat mit diesem Buch über die Gebrüder Moosbrugger als Stuckkünstler ein faszinierendes Werk geschaffen.
Nicht mehr taufrisch, dennoch immer wieder gern vom einschlägig vorgebildeten, egal ob Kunstwissenschaftler oder Handwerker in der Stuckbranche, Schaffenden gelesen und betrachtet. Für einen je nach Interessenlage ausgerichteten und vorgebildeten Leser ein kurzweiliges, hoch interessantes, Wissenswertes vermittelndes und sehr fundiertes Buch, welches in keiner Fachbibliothek eines Ausführenden im Stuckateurhandwerk fehlen sollte.

Buchcover Ausbau und Dekoration von Gebäuden im 18. Jahrhundert Ausbau und Dekoration von Gebäuden im 18. Jahrhundert

monudocthema 05
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, 2009
ISBN 978-3-8167-8103-5
Kurt Lupp

Bei der Aufgabe, historische Gebäude zu erhalten und instand zu setzen,ist für die verantwortlichen Bearbeiter des Objektes wie Restauratoren, Denkmalpfleger und Architekten neben baugeschichtlichem Wissen auch die Kenntnis zeittypischer Technologien eine unverzichtbare Voraussetzung.
Der Autor K. Lupp versucht eine Darstellung für die Vorbereitung einer qualitativen Bearbeitung anstehender Konservierungs- und Restaurierungsaufgaben.

Buchcover B+B Spezial B+B Spezial

B+B Spezial heißt das neue Sonderheft der Fachzeitschrift B+B BAUEN IM BESTAND, das ab sofort einmal jährlich erscheint und ein ausgewähltes Thema aus dem Bereich Modernisierung, Umbau und Instandsetzung in den Mittelpunkt stellt. Die erste Ausgabe von B+B Spezial widmet sich dem Geschosswohnungsbau und bietet Entscheidungshilfen.


Buchcover Balthasar Neumann Balthasar Neumann

Max H. von Freeden,
Deutscher Kunstverlag,München-Berlin 1981,
ISBN 3-422-00118-2

Ohne ihn wäre die Würzburger Residenz, Schloss Bruchsal, Schloss Augustusburg in Brühl und die Vierzehnheiligen sicher auch gebaut worden - aber vielleicht nicht ganz
so schön, nicht ganz so pracht- und prunkvoll !
Max H. von Freeden weiß beides - das Leben und das Werk des genialen Architekten - aus langer Vertrautheit ebenso fesselnd wie kenntnisreich zu schildern. Ein Buch, welches opulente Einblicke in das Leben und Werk B. Neumanns auf eine genussvolle Art vermittelt.

Buchcover Baustilkunde Baustilkunde

Wilfried Koch
Orbis Verlag München 1994
ISBN 3-572-00689-9

DAS Standartwerk zur Europäischen Baustilkunde schlechthin. Auf über 520 Seiten werden für alle Kunstinteressierten, Studenten, Handwerker, Architekten und Denkmalpflegereine Fülle von Informationen über die jeweiligen Baustile und die einzelnen Stilepochen geliefert, die damit ein umfassendes Nachschlagewerk bilden.

Buchcover Bautechnik Tabellen Bautechnik Tabellen

Frerichs/Littmann/Rich/Wessig/Wolf
Bautechnik Tabellen
Westermann Verlag, 13. Auflage 2008
ISBN 978-3-14-225034-2,


Zahlreiche Seiten der "Bautechnik Tabellen" aus dem Westermann Verlag wurden in der 13. Auflage auf Grund der Entwicklung der deutschen und europäischen Normung umfassend überarbeitet und aktualisiert.
Technische Grundsachverhalte wurden noch stärker veranschaulicht, auch durch eine übersichtlichere Gestaltung und ein neues Layout.
Die "Bautechnik Tabellen" bieten bauhandwerklichen Praktikern und Lernenden grundlegendes und orientierendes Wissen in kompakter Form.

Buchcover Bautechnik Tabellen Bautechnik Tabellen

14. Auflage, 2010
Bildungshaus Schulbuchverlage
Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH, Braunschweig
ISBN 97-3-14-22-5034-2

Die 14. Auflage liegt in einem größeren Format vor als sein Vorgänger. Mit einem neuen Layout ausgestattet, verdient die stärkere Veranschaulichung von technischen Grundsachverhalt mit Fotos und Zeichnungen besondere Beachtung. Infolge der Anpassung waren besonders Überarbeitungen in den Bereichen Sichtbeton, Energieeinsparung und die überarbeitete DIN 1052 erforderlich; diesen Anforderungen wird nunmehr das Buch gerecht.

Buchcover Brandschutz im Detail - Türen, Tore, Fenster Brandschutz im Detail - Türen, Tore, Fenster

Dipl.-Ing. Hans-Paul Mink
Rudolf Müller Verlagsgesellschaft
2010
ISBN 978-3-939138-77-8

Für sicheren und vorbeugenden Brandschutz ist die korrekte Planung und fehlerfreie Montage von Feuer- und Rauchschutzabschlüssen unabdingbar. Diese Neuerscheinung vermittelt Planern und Sachverständigen das nötige Fachwissen zu Brandschutzmaßnahmen im Ausbau. Detaillierte Montageanleitungen und Praxisbeispiele zeigen Möglichkeiten auf, wie am besten der geforderte bauliche Branschutz erfüllt werden kann.

Buchcover Brandschutz im Detail Trockenbau Brandschutz im Detail Trockenbau

Feuertrutz GmbH Verlag für Brandschutzpublikationen, Köln 2009
ISBN 978-3-939138-55-6

Ein wesentlicher Eckpunkt unserer bundesdeutschen Sicherheitsarchitektur ist ein umfassender Brandschutz. Ohne Zweifel muss aber dafür in der Öffentlichkeit um Neugier und Verständnis geworben werden. Das vorliegende Buch von Peter Wachs bildet dazu eine vorzügliche Grundlage.

Buchcover Cosmas Damian Asam Cosmas Damian Asam

B. Bushart/B. Rupprecht u.a.
Prestel Verlag München 1986
ISBN 3-7913-0767-3

Auch dieses Buch wurde anläßlich eines 300. Geburtstags herausgegeben;
vorwiegend dem Freskanten, Maler, Zeichner und Architekten C.D. Asam gewidmet, gibt es einen erschöpfenden Überblick über dessen Werk, welche in vielen Bereichen mit denen seines Bruders Egid Quirin Asam zusammen gehen. Die Asam-Brüder gehören mit zu den Ersten, die die nachfolgenden Stuckateurgenerationen durch ihr Schaffen lehrten und beeinflussten.

Buchcover Dachgeschoss-Ausbau Dämmung nach EnEV - Details Dachgeschoss-Ausbau Dämmung nach EnEV - Details

Dipl.-Ing. Martin Giebeler
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Köln 2009
ISBN 978-3-481-02595-3

Dipl.-Ing. M. Giebeler hat einen Leitfaden zum Dachgeschossausbau geschrieben, der Dachausbau-Experten bei den planerischen Aufgaben und bei der Bauabwicklung unterstützt.
So erläutert er die Vorgehensweise beim Erstellen oder Versetzen von Wänden. Ein wichtiges Kapitel ist der "Analyse der vorhandenen Bauteile" gewidmet. Das Thema Bauphysik bildet einen wichtigen Schwerpunkt des Buches und berücksichtigt dabei die Anforderungen der aktuellen EnEV 2009. Ausführungen zum Feuchte- und Holzschutz vervollständigen den Themenkomplex der konstruktiven Anforderungen.
Zahlreiche Checklisten, Detailzeichnungen und Fotos runden das Werk ab.

Buchcover De architektura libri decem De architektura libri decem

M. Vitruvius Pollio
Marix Verlag GmbH, Wiesbaden 2004
ISBN 3-937715-11-8

Dieses Werk des römischen Architekten Marcus Vitruvius Pollio, genannt Vitruv, ist die einzige überlieferte Schrift über antike Architektur und Baukunst. Von ihm dem Kaiser Augustus gemwidmet, wurde das Werk zum Typus, auf dem alle nachgekommenen architekturtheoretischen Schriften
aufbauten. Die Wiederentdeckung dieser Schrift im 15. Jahrhundert wirkte auf die architektonische Stilrichtung der Renaissance.

Buchcover Der  Wessobrunner Stukkator Franz Xaver Schmuzer - Ein Meister des Süddeutschen Rokoko Der Wessobrunner Stukkator Franz Xaver Schmuzer - Ein Meister des Süddeutschen Rokoko

Eva Christina Vollmer
Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1979
ISBN 3-7995-5024-0

Ein immer wieder magnetisch anziehender Ort Bayerns ist Rottenbuch. Seine Klosterkirche gilt als das schönste und vollkommenste Werk von F.X. Schmuzer. Die Formenvielfalt ist enorm, die Qualität der ausgeführten Arbeit nicht nur aus handwerklich-künstlerischer sondern auch aus kunsthistorischer Sicht ist äußerst beeindruckend.
E.CH. Vollmer galt über langeJahre hinweg als die im Stuckbereich bewandertste Kunstwissenschaftlerin Deutschlands. Ihre Werktabelle ist mehr als beeindruckend, ihre kunstwissenschaftlichen Arbeiten, die infolge ihrer Zusammenarbeit mit Stuckateurmeistern und Restauratoren zudem auch die handwerklichen Bedingungen beschrieb, sind einzigartig. Frau Dr. E.Ch. Vollmer verstarb infolge einer schweren Krankheit leider im Jahre 2004; sie hinterläßt auf dem Gebiet der Stuckforschung eine enorme Lücke und es bleibt zu hoffen, daß es andere Kunstwissenschaftler verstehen werden, ihr Vermächtnis und die noch nicht vollendeten Arbeiten einfühlsam in den nächsten Jahrer der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Buchcover Der Gipser als Zementierer, Tüncher und Stuckateur Der Gipser als Zementierer, Tüncher und Stuckateur

L. Hüttmann
Reprint nach der Originalausgabe 1883
Th. Schäfer Verlag, Hannover 1996
ISBN 3-88746-358-7

Ältere Fachliteratur sollte vom Fachmann immer kritische gelesen werden; dennoch ist nicht alles überholt und nach heutigem Wissensstand falsch. Das Buch gibt einen guten Überblick über die Arbeitsgebiete der Stuckateure in damaliger Zeit und ihre Handwerkstechniken.

Buchcover Der Kalkputz Der Kalkputz

Sisí/Conesa/Morán
Deutsche Verlagsanstalt MÜnchen-Stuttgart, 2002
ISBN 3-421-03374-9

Die Verwendung von Kalkmörtel, dessen Anwendung sich im Bauwesen in allen Kulturkreisen zurückverfolgen lässt, ist mittlerweile nicht mehr nur in der Denkmalpflege ein wieder anerkannter Baustoff. Ein fachgerechter Umgang mit diesem Material im Verbund mit einer handwerklich versierten Ausführung der Kalktechniken lassen sämtliche Vorzüge der dadurch entstehenden Bauqualität mehr als deutlich werden; Kalk verzeiht keine Fehler.
Auch wenn das "Innenleben" dieses Buches mehr den Eindruck einer Schulfibel hervorruft - vielleicht eine beabsichtigte Aufmachung - gut und handwerklich nützlich ist dieses Buch für Interessierte allemal - und für das heutige Bauen
eine wohlverdiente Wiederbelebung eines überaus guten Materials.

Buchcover Der Putzbaukasten Der Putzbaukasten

A. Boué
Fraunhofer IRB Verlag, 1999
ISBN 3-8167-4717-5

Man mag darüber streiten wollen, ob es ein Vorzug dieses Buches ist, nicht mehr erhältlich zu sein.
Die Absicht von Prof. A. Boué ist dennoch geglückt: Informationen für die Ausführenden über historische Putze und deren Umsetzung mit modernen Werktrockenmörteln in hoher fachlicher Kompetenz zu vermitteln.
Auch mag man darüber streiten, ob die Werktrockenmörtel-Industrie überhaupt in der Lage ist, entsprechende historische Mörtel dem Ausführenden zur Anwendung bereit zu stellen - wenn dieser die zu erbringenden Gewährleistungspflichten übernehmen kann...
Ein nützliches und hoch interessantes Buch für Diejenigen, die in der Lage sind, bestimmte zugesicherte Materialeigenschaften kritisch zu hinterfragen. In diesem Buch werden positive Beispiele für den Einsatz dieser Art Mörtel an Denkmalen aufgeführt.

Buchcover Der Steinmetz Der Steinmetz

Der Steinmetz
A. Obderbecke / H. Wittenbecher
Reprint der Originalausgabe von 1912
Reprint Verlag Leipzig
ISBN 3-8262-1502-8

Der mit 700 Grundrissen und Detailzeichnungen angereicherte Fachtext behandelt alle Gebiete der Steinmetzarbeiten und ist auch für Restauratoren und Stuckateure ein Werk mit hohem Informationsgehalt.
Das Buch kann als Anleitung und Rekonstruktionshilfe für Architekten, Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Ausführend dienen.

Buchcover Der Stuck - Aufbau und Werdegang erläutert am Beispiel der Neuen Residenz Bamberg Der Stuck - Aufbau und Werdegang erläutert am Beispiel der Neuen Residenz Bamberg

Peter Vierl
Deutscher Kunstverlag, 1969
(vergriffen)

Am Beispiel der Neuen Residenz Bamberg erläutert P. Vierl aus fachlich-denkmalpflegerischer Sicht die Prinzipien der Stuckdekorationskunst. P. Vierl (Stuckateurmeister und Restaurator)
widmete dieses Buch seinem Lehrmeister Wilhelm Maile.

Buchcover Der Stuckdekor in Thüringen vom 16. bis zum 17. Jahrhundert Der Stuckdekor in Thüringen vom 16. bis zum 17. Jahrhundert

Helga Baier-Schröcke
Akademie Verlag, Berlin 1968


Dieses seit langer Zeit vergriffene und nur noch antiquarisch (wenn überhaupt...) erhältliche Buch der exzellenten Kunstwissenschaftlerin bietet einen außergewöhnlichen Überblick an Stuckdekorationen im Thüringer Raum. Seit etwa 1953 beschäftigte sich H. Baier-Schröcke mit der Bautätigkeit in Thüringen des 16. und 17. Jahrhunderts und der während dieser Zeit entstandenen Stuckaturen. Im Jahre 1957 wurde von der Universität Leipzig ihre Arbeit als Dissertation angenommen; infolge ihres frühen und tragischen Todes erlebte Helga Baier-Schröcke die Herausgabe dieses wunderbaren Buches leider nicht mehr.

Buchcover Der Stukkateur Der Stukkateur

Siegfried Leixner - Adolf Raddatz
Julius Hoffmann Verlag, Stuttgart
ISBN 3-87346-074-2

Dieses Fachbuch beinhaltet viele modifizierte Kapitel des "Lade/Winkler". Angepasst an die neuen Anforderungen für die Ausbildung und Arbeitsausführung, dient es nunmehr seit über 20 Jahren zur Ausbildungdes Berufsnachwuchses und der neueren Meistergeneration

Buchcover Der Stukkateur und Gipser Der Stukkateur und Gipser

Alfred Bohnagen
Reprint der Originalausgabe von 1914
Zentralantiquariat der DDR 1987, Leipzig
ISBN 3-7463-0078-9

Hinsichtlich der vermittelten Fachkenntnisse mit Vorsicht und kritischer Hinterfragung der bauphysikalischen und -chemischen Prozesse zu behandeln, hilft es dennoch heute, Bauweisen der Zeit zwischen 1900 und 1930 besser verstehen zu können und gerade in der Bautätigkeit im Bestand (Denkmalpflege) ein recht nützliches Werk.

Buchcover Die Attribute der Heiligen Die Attribute der Heiligen

Reprint der Originalausgabe von 1898,
Zentralantiquariat Leipzig, 1998,
ISBN 3-7463-0191-2

Dieses Nachschlagewerk zum Verständnis kirchlicher Kunstwerke ist wohl gerade in der heutigen Zeit eine Notwendigkeit geworden. Wer weiß schon bei der Betrachtung eines Altars, um welches ikonografische Programm und um welche dargestellten Personen es sich handelt. Allenfalls aktive Christen werden Einiges erkennen und deuten können. Für Denkmalpfleger und Kunstinteressierte ein nützliches Buch.

Buchcover Die Bamberger Hofstukkatoren Vogel Die Bamberger Hofstukkatoren Vogel

Dissertationsarbeit von I. Bachmeier
LIT Verlag Münster/Hamburg, 1993
ISBN 3-8258-2297-4

Stuckdekorationen werden landläufig zumeist der Epoche des Barock zugeordnet. Für kunsthistorisch interessierte Berufskollegen und Mitmenschen sind in Bamberg hervorragende Stuckdekorationen anzusehen, die beredte Beispiele für die Stuckentwicklung in der Zeit von 1690 bis 1750 aufzeigen.
Eine herausragende Stellung der in diesem durch den Baustil geprägten Zeitalter entstandenen Werke nehmen die Stuckaturen von Johann Jacob Vogel und späterhin seinem Sohn Franz Jacob Vogel ein, deren Schaffen über 75 Jahre für Bamberg prägende und mitunter einzigartige Werke entstehen ließ.

Buchcover Die Sanierung der Sanierung - Grundlagen und Fallbeispiele Die Sanierung der Sanierung - Grundlagen und Fallbeispiele

Horst Reul
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2005
ISBN 3-8167-6800-8

Die Instandsetzung und Instandhaltung rücken immer mehr in den Mittelpunkt der heutigen Bautätigkeit. Doch in der Praxis zeigt sich, dass so manche gut gemeinte, aber nicht professionell vorbereitete Sanierung erfolglos ist und eine noch viel aufwändigere erneute Instandsetzungsmaßnahme, die Sanierung der Sanierung, auslöst. Sanierungsfehler häufen sich nicht nur am Altbestand, sondern immer mehr auch an Neubauten, wenn Ausführungsmängel nicht fachgerecht beseitigt werden und deshalb eine weitere Schadensbehebung erforderlich wird.

Buchcover Die Technik des Altertums Die Technik des Altertums

Dr. Albert Neuburger
Reprint der Originalausgabe von 1919,
Zentralantiquariat Leipzig 1983,
ISBN 3-570-06550-2

Besonders für denkmalpflegerisch Tätige ein nützliches Buch; kritisch auf der Grundlage heutigen Wissens hinterfragt,sind die Erläuterungen des Autors ein nützliches Buch für die praktische Denkmalpflege.

Buchcover Die Wandmalerei Die Wandmalerei

P. Philippot
Lizenzausgabe für Koehler & Amelang,
Leipzig 1983

Für Berufskollegen, die sich auf diesem Gebiet neben- oder auch hauptberuflich betätigen, ein interessantes und lehrreiches Buch.
Ausführlich werden hier die Entwicklung, Technik und Eigenart der Wandmalerei dargestellt und erläutert. P. Philippot, Ordinarius der Universität Brüssel und Direktor des "Rome Centre" der UNESCO beschreibt anhand von Beispielen die Entwicklung der Wandmalerei von der Antike bis zur Gegenwart.

Buchcover Die Wessobrunner Die Wessobrunner

Die Wessobrunner
P. Dörfler
Süddeutscher Verlag, München
ISBN 3-7991-05959-2

In lockerer und gekonnt erzählender Weise beschreibt der Autor (ohne Anspruch auf eine wissenschaftliche Beschreibung der Verhältnisse zu erheben) das Leben von Stuckateuren in der Zeit des Barock und Rokoko.
Alle diejenigen, die sich einen Überblick über das alltägliche Leben eines Stuckateurs der damaligen Zeit verschaffen wollen, werden hier bestens unterhalten und informiert. Mit überlegen recherchierten, geschichtlichen Hintergründen und großer Einfühlsamkeit für die Materie beschreibt P. Dörfler Interessantes in seiner natürlichen Verbundenheit mit seiner Heimat

Buchcover DIN-Taschenbuch 70 - Putz- und Stuckarbeiten, VOB/StLB DIN-Taschenbuch 70 - Putz- und Stuckarbeiten, VOB/StLB

Deutsches Institut für Normung e.V.
Beuth Verlag GmbH
ISBN 3-410-12911-1

Unentbehrliches Standartwerk für Auftragnehmer und Pflichtbestandteil einer Firmenbibliothek

Buchcover Dominikus Zimmermann Dominikus Zimmermann

Pater Sixtus Lampl
Verlag Schnell & Steiner,
München-Zürich 1987
ISBN 3-7954-0242-5

Pater S. Lampl schrieb dieses Buch mit Witz und Humor und stellt darin nicht nur das Leben und Werk von D. Zimmermann dar, dem Erbauer der Wieskirche, sondern versteht es auch, auf leichte Art den Baumeister, Maler und Stuccator Zimmermann dem Leser näher zu bringen.

Buchcover Francois Cuvilliès Francois Cuvilliès

W. Braunfels
Süddeutscher Verlag GmbH,
München 1986
ISBN 3-7991-6257-7

Für die kunsthistorisch Interessierten ein unabdingbares MUSS! W. Braunfels schreibt über einen der bekanntesten Architekten der damaligen Zeit, der begnadet war mit einem Reichtum an Einfällen, Eleganz und Leichtigkeit seiner Werke. Cuvilliès war maßgeblich an der Erbauung und Gestaltung der Bayerischen Kurfürstenhäuser beiteiligt und wurde von Ihnen gefördert.
F. Cuvilliès bleibt in Erinnerung nicht nur seiner Werke, sondern vor allem als ein Baumeister der galanten Architektur des Rokoko.

Buchcover Fresco- und Sgraffito-Technik Fresco- und Sgraffito-Technik

Ernst Berger
Callwey Verlag, München 1909
unveränderter Reprint, Auflage 1995

Der Malermeister Ernst Berger veröffentlichte im März 1909 diese Abhandlung über die Fresco- und Sgraffito-Technik. Von der geschichtlichen Entwicklung angefangen über die Ausführung der Arbeit, das erforderliche Material
und eventuelle Reparaturarbeiten erläutert E. Berger die Anfertigung von Fresco- und Sgraffito-Arbeiten.

Buchcover Friedrich Tabellenbuch Bautechnik Friedrich Tabellenbuch Bautechnik

Autorenkollektiv
Dümmler's Verlag Bonn, 1996
ISBN 3-427-54023-5

Unentbehrliches Standartwerk für alle am Bau Tätigen und Pflichtbestandteil einer Firmenbibliothek

Buchcover Gestalten mit Putzmörteln Gestalten mit Putzmörteln

Kurt Schönburg
Verlag für Bauwesen GmbH, Berlin 1991
ISBN 3-345-00444-5


Buchcover Gestalten mit wässrigen Anstrichstoffen Gestalten mit wässrigen Anstrichstoffen

Kurt Schönburg
Verlag für Bauwesen GmbH, Berlin 1991
ISBN 3-345-00155-1

K. Schönburg beschreibt in beiden Veröffentlichungen (s. auch "Gestalten mit Putzmörteln") praxisbezogen und sehr ausführlich Arbeitstechniken der Baugestaltung mit Kalk-, Casein-, Silicat-, Leim-
und Dispersionsfarben sowie der Putzarbeiten vom Innen- und Außenputz über Kunstharzputze bis zum Sgraffito. Die Verbindung von praktischen Hinweisen über fachliches Hintergrundwissen bis zur geschichtlichen Erläuterung der Entsteheung und des Werdens der jeweiligen Handwerkstechnik machen diese Bücher einzigartig und liefern damit einen enormen Fundus an Kenntnissen.

Buchcover Grundwissen Bau Grundwissen Bau

Grundwissen Bau
Autorengemeinschaft
Verlag Handwerk und Technik GmbH
Hamburg
ISBN3.582.03500.X

Mittlerweile in mehreren Neuauflagen erschienen, sollte diese Buch mit seinen nach wie vor gültigen Regelungen als Standardwerk im Bau in jeder Fachbibliothek enthalten sein.

Buchcover Handbuch der Denkmalpflege Handbuch der Denkmalpflege

J. Reimers
Reprint der Originalausgabe 1911,
Zentralantiquariat Leipzig 1986

Dr. phil. Reimers erläutert in diesem Buch die Entwicklung und Organisation der Denkmalpflege auf dem Stand von 1911 sowie detailliert über den Denkmalbegriff allgemein und deren einzelnen Wertigkeiten und Erkennungsmerkmale der jeweiligen Stilepochen. Anhand von konkreten Beispielen erläutert er die Stile und Fachtermini. Leider vergriffen, jedoch ein Gewinn für den denkmalpflegerisch tätigen Handwerker und Laien.

Buchcover Historische Techniken des Malers Historische Techniken des Malers

Hans Rottländer
Wirtschaftsverlag NW, Verlag für Wissenschaft GmbH,
Bremerhaven 2000
ISBN 3-89701-585-4

Jede denkmalpflegerische Maßnahme, jede Instandsetzung und Erneuerung, die dem Charakter eines Denkmals einen erneuten handwerklich geprägten Zeitstempel aufsetzt, ist nur mit Hilfe handwerklichen Wissens und Könnens möglich. Hans Rottländer vermittelt übersichtlich und einprägsam traditionelle Techniken, die zu Anwendungsmöglichkeiten bei der Ausübung des Handwerks durch innovative Umsetzung werden. Getreu dem denkmalpflegerischen Grundgedanken, dass ohne Vergangenheit keine Zukunft entstehen kann, werden hier Arbeitsanleitungen gegeben, die von grundsätzlicher Natur sind.

Buchcover Italienische Stukkateure zwischen Elbe und Ostsee Italienische Stukkateure zwischen Elbe und Ostsee

Barbara Rinn
Ludwig Verlag Kiel 1999
ISBN 3-9804480-4-X

Die Kunstwissenschaftlerin B. Rinn zeigt in ihrer Dissertationsarbeit auf, wie weit italienische Stuckateure mit ihrem Arbeitsgebiet in den Norden Deutschlands vordrangen und wleche qualitativ hochwertigen Arbeiten auch in diesen Landstrichen angefertigt wurden und immer noch erhalten sind.

Buchcover Johann Baptist und Dominikus Zimmermann Johann Baptist und Dominikus Zimmermann

H. und A. Bauer
Pustet Verlag, Regensburg 1985
ISBN 3-7917-0918-6

Ein wunderschönes Buch über den Erbauer der weltberühmten Wieskirche bei Steingaden mit exellenten Bildern des großen Fotografen Wolf-Christian von der Mülbe. Zum 300. Geburtstag von Dominikus Zimmermann herausgegeben, eröffnet es sowohl dem Betrachter schöner Bilder als auch dem am Stuck interessierten Leser Bauwerke von unendlicher Schönheit und zeigt ein prägnantes Bild einer Kunstepoche.

Buchcover Johann Georg Üblher Johann Georg Üblher

Norbert Jocher
Verlag des Heimatvereins Kempten im Heimatbund Allgäu e.V., 1988
ISBN 0178/6199

N. Jocher gilt unter den Kunstwissenschaftlern, die sich mit der Materie der Stuckentwicklung und deren Künstler beschäftigen, mit gutem Recht als Experte.
J.G. Üblher als Vertreter einer weitverzweigten und alteingesessenen Stukkatorerfamlie aus Wessobrunn ist dem Umkreis der Feichtmeyr's, Hennevogel, Zimmermann und Schmuzer zuzuordnen.
Dieser Künstlerkreis bestimmt wesentlich die Epoche und auch den Übergang vom Barock zum Rokoko in der Stuckkunst.
Ein zwar schon älteres, aber dennoch immer wieder schönes Buch, welches in seiner beeindruckenden Vielfalt an Informationen über das Stuckgeschehen der damaligen Zeit und einer großen Ausführlichkeit immer wieder eine faszinierende Lektüre ist.

Buchcover Johann und Joseph Schmuzer - zwei  Wessorunner Barockbaumeister Johann und Joseph Schmuzer - zwei Wessorunner Barockbaumeister

Gabriele Dischinger
Thorbecke Verlag, Sigmaringen 1977
ISBN 3-7995-5022-4

Die "Wessobrunner Schule" und ihre Bedeutung für den Dekorationsstil des 17. und 18. Jahrhunderts wurde maßgeblich durch die Familien Feichtmayr, Zimmermann und Schmuzer geprägt. Viele andere berühmt gewordenen Stuckbaumeister und Architekten kamen aus dieser Klosterschule. Viele errangen Weltruhm und sind heute vor allem bei den Fachleuten geachtet und werden immer wieder aufs Neue bewundert ob ihrer hervorragenden Leistungen, an denen man sich heute
noch erfreuen kann und die mittlerweile zu wahren "Pilgerorten" geworden sind.
G. Dischinger ist eine der anerkanntesten Kunsthistorikerinnen und Kennerin, die sich mit der Architektur, der Baukunst der vergangenen Jahrhunderte, der damit verbundenen Dekorationskunst unserer altvorderen Baumeister und Stuckateure und mit ihrem Schaffen befasst. G. Dischinger gilt als eine außergewöhnliche, weil präzise und umfassdend forschende Kunstwissenschaftlerin unserer Zeit.

Buchcover Kommentar ATV DIN 18345 und DIN 18299 Wärmedämm-Verbundsysteme Kommentar ATV DIN 18345 und DIN 18299 Wärmedämm-Verbundsysteme

M. Weißert/T. Nietiedt
C. Maurer Verlag, Geislingen 2005
ISBN 3-87517-030-X

Fundierte, verständliche und praxisgerechte Kommentierung der in der neuen ATV DIN 18345 Wärmedämm- Verbundsystem und in der ATV DIN 18299 getroffenen Regelungen zur Ausführung und Abrechnung von Wärmedämm-Verbundsystemen.
Dieses Buch ist Arbeitsgrundlage für alle Stuckateure und Maler, die solche System einsetzen und verarbeiten.

Buchcover Kommentar ATV DIN 18350 und DIN18299 Putz-und Stuckarbeiten Kommentar ATV DIN 18350 und DIN18299 Putz-und Stuckarbeiten

Franz/Schwarz/Weißert
C. Maurer Verlag, 2005
ISBN3-87517-029-9

Umfangreiche Neuauflage eines Standartwerkes, welches für alle im Bereich Putz-und Stuckarbeiten tätige
Handwerker,Ingenieure und Architekten
Pflichtlektüre sein sollte.

Buchcover Leitfaden Steinkonservierung Leitfaden Steinkonservierung

Rolf Snethlage
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart 2005
ISBN 3-8167-6604-8

Der Altmeister der Steinkonservierung und -restaurierung, Rolf Snethlage erläutert in detailliertem Umfang die Herangehensweise, Durchführung und Auswertung von restauratorischen Maßnahmen an Werken aus Naturstein. Insbesondere der materialtechnische Aspekt von Natursteinkonservierungen bildet einen Schwerpunkt des Buches. Für Kollegen, Architekten/Planer und Interessierte eine Pflichtlektüre.

Buchcover Lexikon der Putz- und Stucktechnik Lexikon der Putz- und Stucktechnik

Frank Frössel
Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart
ISBN 3-8167-4700-0

Das beim IRB Verlag aufgelegte Lexikon ist ein umfassendes Nachschlagewerk und Kompendium, welches auf die Fragen und Probleme
der Putzthematik abgestimmt ist. Besonders für Fachkollegen undArchitekten ein Standartbuch, das in keiner Fachbibliothek fehlen sollte.

Buchcover Marmormalerei Marmormalerei

Wolfgang Raith
Tervehn GmbH, Ditzingen 2001,
ISBN 3-935470-01-0

Die Marmormalerei hat eine Jahrhunderte alte Tradition; heute befindet sie sich im Spannungsfeld zwischen Kultur und Handwerkskunst.
Ob Naturstein oder gemalte Illusion, immer ist bei der Ausgestaltung von Bauwerken der Dekorationswunsch Anlass zu handwerklicher Gestaltung.
Anschaulich werden in diesem Buch die Techniken und die Einsatzmöglichkeiten durch W. Raith dargestellt.

Buchcover Materno und Augustin Bossi Materno und Augustin Bossi

Iris Ch. Visosky-Antrack,
Deutscher Kunstverlag,
München-Berlin 2000,
ISBN 3-422-06298-X

Die Bossi entstammen einer Stuccatorerfamilie aus Porto im Herzogtum Mailand und waren mit ihrer weitverzweigten Familie seit dem 17. Jahrhundert im deutschsprachigen Raum tätig. Ohne sie wäre so mancher Schloss-, Kirchen- oder Bürgerbau niemals so schön erbaut worden.
Die Autorin verschafft dem Leser mit ihrer Dissertationsarbeit einen umfassenden Überblick des Schaffens der Bossi in der Zeit des Frühklassizismus.

Buchcover Mörtel für die Erhaltung historischer Kalkputze Mörtel für die Erhaltung historischer Kalkputze

K.G. Böttger
veröffentlichte Dissertationsarbeit
Logos Verlag, Berlin 1997
ISBN 3-931216-72-1

Diese Veröffentlichung wendet sich überwiegend an Restauratoren und in der Denkmalpflege arbeitende Handwerker, die im Zuge ihrer Arbeit
immer wieder vor den Problemen der Substanzerhaltung und -bewahrung stehen. Ein umfangreiches naturwissenschaftliches Werk, welches wie manche anderen auch, zu den Standartbüchern einer guten Fachbibliothe gehören sollte.

Buchcover Ornamente Ornamente

Ornamente
P. Luidl / H. Huber
Bruckmann, 1995 (Novum press)
ISBN 3-7654-2766-7

Die hier vorgestellte 4. Auflage präsentiert den gesammelten Vorrat von Jahrhunderten, der nach einer gewissen Zeit der Ornamentfeindlichkeit wieder gefragt ist. In der umfangreichen Auswahl finden nicht nur Grafik-Designer eine Fülle von Anregungen und Vorbildern; auch künstlerisch tätige Handwerker werden hier fündig.

Buchcover Praktische Denkmalpflege Praktische Denkmalpflege

Petzet / Mader
Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart-Berlin-Köln, 1993
ISBN 3-17-014032-0

Ein unentbehrliches Buch für die in der Denkmalpflege und Restaurierung tätigen Kollegen. Die beiden Altmeister der Denkmalpflege, Prof. Dr. M. Petzet und Dr. G. Mader erläutern in einem breiten Spektrum Beurteilungs- und Planungsmethoden an konkreten Baubeispielen.

Buchcover Praxis-Handbuch Putz Praxis-Handbuch Putz

Ross / Stahl
Rudolf Müller Verlagsgesellschaft
ISBN 3-481-01284-5

Die Veröffentlichung gibt Planern und Verarbeitern die durch praktische Kenntnisse untermauerten Hinweise für
eine zu erzielende mangelfreie Putzarbeit. Über material- und bautechnische Grundlagen, Untergründe, Verarbeitungshinweise
bis zu Schadensbildern und Sanierungsempfehlungen reichen die Ausführungen, die mit Instandhaltungs- und Literaturhinweisen abschliessen.

Buchcover Putz und Stuck – Herstellen und Restaurieren Putz und Stuck – Herstellen und Restaurieren

Peter Vierl
„Putz und Stuck – Herstellen und Restaurieren“
Callwey Verlag, München 1984
ISBN 3-7667-0717-5

Dieses schon als Fachbuch, dazu auch noch als ein aussergewöhnliches, zu bezeichnende Buch birgt nicht nur
für den Fachmann, sondern auch insbesondere für den Laien einen umfassenden und äußerst detaillierten Überblick des Stuckateurhandwerks. Diesem Buch merkt man an, daß es von einem exzellenten Fachmann
und Könner verfaßt wurde.

Buchcover Richtig kalkulieren im Stuckgewerbe Richtig kalkulieren im Stuckgewerbe

G. Dinort
Rudolf Müller Verlagsgesellschaft
ISBN 3-481-00782-5

Viele Pleiten sind u.a. auch verursacht, weil nicht gut (wenn überhaupt!) für die jeweiligen Angebote kalkuliert wurde. Preisangebote mit einem Unterschied in den Angebotssummen von bis zu 300 % ! (keine Seltenheit!) zeigen u.U. auch das Manko der jeweiligen Anbieter auf dem Gebiet einer exakten Preisermittlung auf.

Buchcover Rokoko / Fassung / Material Rokoko / Fassung / Material

Rokoko/Fassung/Material
U. Schiessl
Mäander Kunstverlag, Mittenwald
ISBN 3-88219-120-1

Seit geraumer Zeit ein Standardwerk für Sammler, Restauratoren, Denkmalpfleger und Kunsthistoriker beschäftigt sich dieses Buch überwiegend mit der Bearbeitung und Erhaltung der Faßmalerei aus den Epochen des Barock und Rokoko

Buchcover Schadenfrei Bauen Schadenfrei Bauen

Institut für Bauforschunge.V.
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG Köln, 2009
ISBN 978-3-481-02534-2

Planungs- und baubegleitende Qualitätsprüfungen sind ein wirksames und im Verhältnis kostengünstiges Instrument, um ein qualitätsvolles Bauergebnis zu erhalten. Kern der baubegleitenden Qualitätsprüfung ist die Überwachung der Arbeitszwischenstände während der laufenden Bauausführung, um Planungs- und Ausführungsmängel zu vermeiden - im Gegensatz zur Abnahme von Bauleistungen, bei der die abgeschlossene Leistung kontrolliert wird, um Mängel festzustellen und zu beheben. Die Neuerscheinung "Schadenfrei Bauen" unterstützt alle am Bau Beteiligten. Umfangreiche, von Baupraktikern entwickelte und nach Bauteilen sowie Bauelementen gegliederte Arbeitshilfen ermöglichen die konsequente Qualitätsprüfung.

Buchcover Schallschutz in Gebäuden Schallschutz in Gebäuden

Guido Dietze
Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co KG, Köln, 2009
ISBN-Nr. 978-3-481-02536-6

Die Neuerscheinung "Schallschutz in Gebäuden" liefert das praktische Fachwissen zum schallschutztechnischen Ausbau von Räumen - sowohl in Neubauten als auch in Bestandsbauten.
Das Praxis-Handbuch erläutert leicht verständlich die Grundlagen des Schallschutzes und Berechnungsmethoden für akustisch wirksame Konstruktionen. Zahlreiche Fotos und technische Zeichnungen erleichtern den Einstieg in das komplexe Thema Schallschutz.

Buchcover Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand

Verlagsgesellschaft Rudolf Müller GmbH & Co. KG, Köln 2009
ISBN 978-3-481-02436-9

Diese Neuerscheinung von Dipl-Ing. (FH) Peter Beinhauer liefert rund 200 Detailvorlagen für typische Bauaufgaben im Bestand und hilft bei der sicheren Umsetzung der anstehenden Sanierungsaufgaben.
Eine beiliegende CD enthält alle Datailvorlagen im DXF-, DWG-, PDF- und TIFF-Format

Buchcover Stuck - Putz - Rabitz Stuck - Putz - Rabitz

Karl Lade - Adolf Winkler
Aegis Verlag Ulm
ISBN 3-87005-041-1

Dieses unter Fachkollegen auch als "Bibel" bezeichnete Fachbuch ist schlechthin DAS FACHBUCH für den Stuckateur.Von einem Architekten und einem Stuckateurmeister als Einzelhefte Anfang der 30er Jahre gemeinsam herausgegeben, wurde es 1936 als kompaktes Buch für die Lehr- und Meisterausbildung aufgelegt und war Lehrgrundlage für viele Jahrgänge der Stuckateur-
ausbildung. Im Jahre 1954 im J. Hoffmann Verlag erschienen, wurde es zum wiederholten Male 1993 erneut aufgelegt - von vielen Berufskollegen mit großem Interesse erwartet.

Buchcover Stuck an Decke, Wand und Fassade Stuck an Decke, Wand und Fassade

IRB Verlag, Stuttgart 1993
ISBN 3-8167-4071-5

Diese Faktenauslese befasst sich überwiegend mit der Schildung von Fallbeispielen der Restaurierung von Stuckaturen an Decken, Wänden und Fassaden.

Buchcover Stuck des Mittelalters Stuck des Mittelalters

ICOMOS, Nationalkomitee der Bundesrepublik Deutschland, 1996
ISBN 3-87490-660-4

Hochkarätige Autoren der Denkmalpflege haben in diesem ICOMOS-Heft des Deutschen Nationalkomitees eine ganze Reihe von Mittelalterlichen Stuckdekorationen zusammengetragen, erläutert und anhand von Beispielen Forschungsergebnisse publiziert. Für den Fachmann Pflichtlektüre.
Ergänzt wird dieses Heft durch Beiträge von anerkannten Restauratoren und hervorragendem Bildmaterial.

Buchcover Stuck – Die Entwicklung plastischer Dekoration Stuck – Die Entwicklung plastischer Dekoration

Geoffrey Beard
„Stuck – Die Entwicklung plastischer Dekoration“
Atlantis Verlag, Zürich
Sonderausgabe 1988
ISBN 3-7611-0723-4

Kunstwissenschaftler werden sicherlich andere Maßstäbe an ein solches Buch stellen; für den am Stuck als plastisches Dekorationssystem interessierten Nichtfachmann bietet das Buch jedoch einen guten Überblick über das Stuckateurhandwerk und seine Entwicklung über die letzten 500 Jahre.

Buchcover Stuck- und Gipsarbeiten Stuck- und Gipsarbeiten

Horst Wilcke
VEB Verlag für Bauwesen,Berlin
ISBN 3-345-00152-7

DAS Lehrbuch für die Stuckateurausbildung in der DDR. Die löetzte Auflage erschien 1987 als 8. bearbeitete Auflage; Grundlage für die Stuckateurausbildung über Jahrzehnte hinweg, verschwand es zum Bedauern vieler "DDR-Stuckateure" mit dem politischen Umbruch zu Unrecht vom Fachbuchmarkt.

Buchcover Stuckmarmor Stuckmarmor

IRB Verlag, Stuttgart 1993
ISBN 3-8167-4072-3

Erhaltung, Restaurierung und Herstellung von Stuckmarmor und deren Arbeitstechniken werden hier anhand von Beispielen durchgeführter Maßnahmen praktisch erläutert.
Hauptgrundlagen der Veröffentlichung bilden hierbei die Veröffentlichungen von Peter Vierl. Angehangen wurden Hinweise auf Fachliteratur und Forschungsprojekte.

Buchcover Studien zur Stuckausstattung im frühen 18. Jahrhundert Studien zur Stuckausstattung im frühen 18. Jahrhundert

Sigrid Hofer
Deutscher Kunstverlag München 1987
ISBN 3-422-00798-9

S. Hofer bearbeitet in dieser Veröffentlichung die Modi und deren Funktionen in der Herrschaftsarchitektur am Beispiel des Klosters Ottobeuren.
Das Kloster Ottobeuren war im 17. und 18. Jahrhundert Arbeitsort von vielen Stukkateuren; so arbeiteten zeitweise sogar über 30 angesehene Stukkatoren mit ihren Werkstattmitarbeitern in diesem Kloster zu gleicher Zeit.

Buchcover Stukkateur Handbuch - Die Gipserfibel Stukkateur Handbuch - Die Gipserfibel

Binder/Schaumann/Haas/Läpple
Reprint nach der 3. Auflage (um 1955)
Th. Schäfer Verlag, Hannover 1996
ISBN 3-88746-087-1

Diese Reprintauflage geht vor allem auf die materialtechnischen Belange der traditionellen Stuckarbeiten ein undberücksichtigt dabei die neuen Anforderungen. Besonders für Stuckateure, die sich überwiegend in der Denkmalpflege und Restaurierungein Arbeitsgebiet aufbauen wollen, ist diese Buch ein wichtiger Bestandteil ihrer Fachbibliothek.

Buchcover Stukkatoren und Stuckarbeiten in Ellwangen mit besonderer Berücksichtigung des Melchior Paulus Stukkatoren und Stuckarbeiten in Ellwangen mit besonderer Berücksichtigung des Melchior Paulus

Ludwig Mangold
Hrsg. Geschichts- und Altertumsverein
Ellwangen 1938

Diese kunstwissenschaftliche Arbeit
erläutert im Besonderen die Stuckarbeiten in Ellwangen. Heute eine begehrte und von Kunstwisschaftlern als MUSS angesehene Veröffentlichung

Buchcover Stukkaturen des Rokoko Stukkaturen des Rokoko

W. Jahn
Jan Thorbecke Verlag,
Sigmaringen 1990
ISBN 3-7995-4110-1


Dieses, sich hauptsächlich mit den Stukkaturen im Bayreuther Raum beschäftigende Werk, ist zugleich die Dissertationsarbeit von W. Jahn.
Ausführlich werden hier die Werke der italienischen Stuccatorer beschrieben und aufgelistet.

Buchcover Trockenbau-Atlas, Grundlagen, Einsatzbereiche, Konstruktionen, Details Trockenbau-Atlas, Grundlagen, Einsatzbereiche, Konstruktionen, Details

Becker/Pfau/Tischelmann
Rudolf Müller Verlagsgesellschaft
ISBN 3-841-00778-7

Von Erläuterungen über Materialien des Trockenbaus, der baulichen Grund-
lagen, Ausführung von Wand- und Deckenkonstruktionen bis zu Sonderkonstruktionen, werden in diesem Standart-Fachbuch vorgenommen. Mittlerweile ein unentbehrliches Arbeitsmittel für Trockenbaufirmen.

Buchcover Typische Baufehler erkennen - vermeiden - beheben Typische Baufehler erkennen - vermeiden - beheben

D. Scholz
Rudolf Müller Verlagsgesellschaft
ISBN 3-481-02089-9

Allein im Bereich der Bauschäden bestehen über 25 % der Schadensfälle
im Fassadenbereich; Außenwände unterliegen im besonderenMaße Witterungseinflüssen und sind gerade deshalb besonders schadens-
anfällig. Bei über 53 % aller Schadensursachen liegen die Gründe hierbei in einer mangelhaften Ausführung. Besonders gründlich wird in dieser Veröffentlichung auch auf den Unterschied zwischen Mängel und Schäden eingegangen;
nicht jederMangel führt zwangsläufig zu einem Schaden.
Das Buch gibt wertvolle Hinweise wie Baufehler bei der Planung neuer
bzw. Instandsetzung alter Gebäude
vermieden werden können.

Buchcover Vergolden Vergolden

Vergolden
H. Keller
Callwey Verlag, München
ISBN 3-7667-1202-0

Das Buch behandelt die wichtigsten Arten der Blattvergoldung. Es werden Techniken und Anwendungsgebiete der Poliment-, Öl-, Hinterglas- und Mordentvergoldung vorgestellt und ihre Ausführung auf den verschiedenen Untergründen beschrieben.

Buchcover Who's who in der Bibel Who's who in der Bibel

Deutsche Erstausgabe
Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH, München 2003,
ISBN 3-423-32540-2

Auch diese Buch erklärt die Gestalten aus der Bibel anhand bildlicher Darstellungen. Über Aaron und Johannes zu Zacharias werden die Personen in ihrem biblischen Kontext erkärt. Zusammenhänge zwischen den Personen und den Ereignissen werden verdeutlicht und besser begreifbar.